LHM am 19./20.01. in Chemnitz

24.01.2019 | aht

Edelmetall für Neukieritzschs Leichtathleten

Bei den diesjährigen Landeshallenmeisterschaften Erwachsene, Jugend U18 und Bahngehen am 19. und 20. Januar in der Leichtathletikhalle im Sportforum Chemnitz traten immerhin 6 Neukieritzscher Leichtathleten an.

Jonas Lessig begann sein Wetttkampf-Wochenende mit dem Diskuswerfen, wo er mit 28,53 m den 5. Platz belegte.

An Tag 2 vermochte er sich leistungsmäßig zu steigern und holte sich mit 36,45 m im Speerwerfen der MJU20 die Silbermedaille.

Eine neue persönliche Bestleistung erzielte Antonia Koerth mit 10,22 m im Kugelstoßen, wo sie auf Rang 13 kam. Mit 4,61 m und Platz 12 blieb sie im Weitsprung unter ihren Möglichkeiten.

Jessica Eidner stieß die Kugel auf 11,00 m, was ihr Platz 9 bescherte, im Diskuswerfen landete sie mit 26,11 m auf dem 6. Rang..

P1030989Jana und Ina Keller (beide W 45) traten im 3000-m-Bahngehen der Frauen an. Jana schaffte mit 17:19,15 min die Silbermedaille und stellte damit einen neuen Kreisrekord in ihrer Altersklasse auf, ihre Schwester Ina ging mit 17;42,68 min und neuer persönlicher Bestzeit auf Bronzekurs.

Inas Tochter Lena Espenhain (AK 14) hatte für das 3000-m-Bahngehen gemeldet. Sie erkämpfte sich mit 23;24,62 min die Silbermedaille.

▲ Zum Seitenanfang springen