Nachwuchs bei den LHM in Chemnitz erfolgreich

07.02.2019 | aht

Sarah Hermsdorf startet durch

Bei den Landeshallenmeisterschaften der Jugend U16 und U20 am 26.01.2019 in Chemnitz traten drei Neukieritzscher Nachwuchs-Leichtathletinnen an.

Eine weitere Bewährungsprobe für Laura Stephan, Antonia Koerth und Sarah Hermsdorf im noch „taufrischen“ Jahr 2019.

Dabei konnte sich insbesondere Neuzugang Sarah Hermsdorf (W 15) besonders beeindruckend präsentieren.

So stellte sie mit 8,19 s über 60 m (Rang 8) den bislang bestehenden Hallenkreisrekord – aufgestellt von Cathleen Schultze, ehemals SFN-Leichtathletin – von gleicher Zeit aus dem Jahre 2012 ein.

Dazu stellte Sarah noch zwei persönliche Bestleistungen auf.

Dies gelang ihr über 300 m mit 45,09 s sowie über 60 m Hürden mit 9,80 s, welches ihr beide Male ebenfalls Platz 8 einbrachte.

In der U20 waren Laura und Antonia unterwegs.

Antonia landete im Weitsprung auf 4,89 m und kam damit auf den 7. Platz.

Für Laura Stephan standen an diesem Samstag die 60 m, die 60 m Hürden und der Weitsprung auf dem Tagesplan.

Dabei gelang es ihr sowohl über 60 m als auch im Weitsprung zwei neue persönliche Bestleistungen aufzustellen.

Die 60 m bestritt sie in 8,52 s (Platz 19), im Weitsprung erzielte sie mit 4,79 m den 8. Platz.

Über die 60 m Hürden sprintete Laura in 10,68 s, was ihr am Ende Rang 7 einbrachte.

▲ Zum Seitenanfang springen