Silber für Marit Domhardt

14.02.2019 | aht

Kleine Leichtathleten – ganz groß“ – so ungefähr könnte das Motto des diesjährigen MITGAS-Hallensportfestes der SG Motor-Gohlis-Nord in der Arena Leipzig gelautet haben. Denn da, wo sonst die Sportgrößen zur Höchstform auflaufen, maßen sich am Samstag, den 09.02., 1300 Nachwuchsathleten aus 126 Vereinen.

Nervosität, Freude und Tränen – das größte Schüler-Leichtathletikfest Deutschlands war für viele der Kinder auch ein Fest der Emotionen. Stolze Mädchen und Jungen brachen ihre persönlichen Rekorde vor ihren mindestens genauso stolzen Trainern und Familien. Die Ränge waren gut gefüllt – die Laufbahnen und verschiedenen Stationen wohl noch voller.

Die Sportfreunde Neukieritzsch schickten eine größere „Delegation“ in die Messestadt an der Pleiße.

Die Starterfelder in den einzelnen Disziplinen waren teilweise sehr stark besetzt.

Umso mehr wiegt die Silbermedaille, die Marit Domhardt (W 9) über 50 m hier mit 8,25 s ersprinten konnte. Eine neue persönliche Bestleistung und ein großer Erfolg für die junge Athletin.

collage-arena-2019

Zweimal den siebten Rang belegte sie mit 3,27 m im Weitsprung sowie mit 4,50 m im Ballstoßen (3 kg).

Auch das SFN Quartett Sarah Hermsdorf, Antonia Koerth, Theresa Keller und Jessica Eidner konnte an diesem Samstag punkten.

So sprintete Sarah Hermsdorf (W 15) die 60 m Hürden in 9,72 s, was ihr mit neuer persönlicher Bestzeit Silber bescherte.
Den bestehenden Kreisrekord stellte sie über 60 m mit 8,19 s / 8,24 s (Platz 7) ein.

Im Weitsprung kam Sarah mit 4,68 m auf den sechsten Rang. Auch das war eine neue

Eine neue Hallenbestleistung stellte über 1500 m Theresa Keller (WJU 20) auf. Sie absolvierte diese Distanz in 6:55,35 min und erkämpfte sich damit den zweiten Platz.

In der gleichen Altersklasse war Antonia Koerth unterwegs. Ihr gelangen im Weitsprung beachtliche 5,05 m, was ihr den zweiten Platz einbrachte. Dazu stellte sie mit dieser Weite eine neue persönliche Bestleistung auf.

Über 60 m schaffte sie mit 8,62 m den 25. Rang.

Leider reichte es für Jessica Eidner (WJU20) im Kugelstoßen (4 kg) mit 10,19 m nicht zu einem Platz auf dem Siegerpodest, vielmehr musste sie sich mit dieser Weite mit dem undankbaren 4. Platz „zufrieden geben“.

Weitere neun persönliche Bestleistungen wurden an diesem Samstag aufgestellt. Denn auch Magnus Ludwig, Jonas Zimmerling (beide M 10), Eric Zimmerling (MJU 20), Emma Regner (W 9), Luise Löffel (W10), Emma Münzer und Maike Dietzschold (beide W13), Jette Moritz (W 14), Laura Stephan (WJU 20) gaben ihr Bestes.

Ein großer Erfolg für die Neukieritzscher, über die sich die mitgereisten Trainer sicher sehr gefreut haben dürften.

Die weiteren Ergebnisse im Überblick:
Ergebnisuebersicht
▲ Zum Seitenanfang springen