Bambini-Sportfest mit Emotionen

08.07.2019 | aht

Wie in jedem Jahr fand auch 2019 wieder das alljährliche Bambinisportfest statt, das diesmal sehr emotional ausfiel. Und das aus einem besonderen Grund.

Aber zunächst maßen sich rund 30 Kinder der Altersklassen 3 bis 9 bei hochsommerlichen Temperaturen im Dreikampf, bestehend aus 50 m Sprint, Weitsprung und Ballwerfen.

Jüngste Teilnehmerin war die erst dreijährige Eleanor Peter.

Für die besten Leistungen sorgten Melinda Handrick, Anna Albrecht, Lilith Landgraf, Marit Domhardt, Emma Regner, Benno Hermsdorf und Nils Voigt.

Dann hieß es Abschied nehmen, denn die Bambini-Übungsleiterinnen Susan Riedel und Kathleen Döhler werden nach 17 Jahren ihr Amt zum Jahresende niederlegen. In Erinnerung bleiben werden ihnen sowie ihren Schützlingen und Eltern viele schöne Montage, angefüllt mit Sport, Spiel und Kinderlachen – ob in der Turnhalle oder auf dem Sportplatz. Die Übungsleiterinnen bedankten sich bei der Abteilung Leichtathletik für ihre Unterstützung und stets gute Zusammenarbeit sowie bei den Eltern für das in sie gesetzte Vertrauen.

Der anwesende Abteilungsleiter für Leichtathletik Werner Winkler bedankte sich im Namen der ganzen Abteilung bei Susan und Kathleen für ihren unermüdlichen Einsatz im Zeichen der Nachwuchsförderung. Als Dank und Anerkennung erhielten die beiden während ihrer Amtszeit u. a. bereits die Ehrennadel des Landessportbundes und des Leichtathletik-Verbandes Sachsen in Bronze.,

Auch die vielen mit ihren Kindern zu dieser Veranstaltung gekommenen Eltern bedachten die beiden Übungsleiterinnen mit Dankesgaben. Dabei flossen etliche Tränen, denn allen fiel dieser Abschied schwer.

Ab dem „neuen Trainingsjahr“ nach den Schulferien wird Monique Teichert, selbst eine ehemalige Leichtathletin, die Übungsgruppe von den beiden übernehmen. Dabei wird sie bis zum Jahresende noch von Kathleen und Susan tatkräftig unterstützt. Ab 2020 wird dann ein Mitstreiter oder eine Mitstreiterin für die neue Übungsleiterin gesucht.

Ein großes Dankeschön nochmals an Susan Riedel und Kathleen Döhler für ihre ausgezeichnete Arbeit. Mit ihnen verlieren die Leichtathleten gleich zwei höchst engagierte Übungsleiter. Danke aber auch an Monique Teichert, die sich spontan zur Übernahme der Sportgruppe entschlossen hat. Nun heisst es „nur noch“, für sie einen zweiten Mitstreiter zu finden.

Übrigens Trainingsstart ist ab der zweiten Schulwoche nach den Sommerferien, immer jeweils montags.

▲ Zum Seitenanfang springen