Titel-Sturm in Lovosice

15.07.2019 | aht

In Lovosice / Tschechien fanden kürzlich die offenen tschechischen Meisterschaften in den Spezialwurf-Disziplinen statt. Unter den Teilnehmern aus dem Gastgeberland, aus Polen und Österreich waren in der deutschen Delegation auch drei Werfer von den Sportfreunden Neukieritzsch erfolgreich am Start.

Auf dem Programm standen WurfdiszipSlinen wie u. a. Keulewerfen, Schleuderball, Gewicht-Weit- und -Hochwurf, Steinstoßen sowie Kugelstoßen und -werfen.

IMG-20190707-WA0000Allein 14 Goldmedaillen brachte Ines Mikoleiczik (W 55) mit von ihrer Wettkampfreise.

Ihre besten Leistungen vollbrachte die wurfstarke Benndorferin mit 33,40 m im Schleuderballwerfen, im Gewichtwerfen (12,5 kg) mit 8,52 m, im Steinstoßen (25 kg) mit 2,65 m und im Gewicht-Hochwurf (7,26 kg) mit 4,70 m.

Dazu wurde Ines auch „Strongest Woman“, also als stärkste Frau in ihrer Altersklasse ausgezeichnet.

In der W 45 war Jana Keller unterwegs.
Sie erkämpfte sich insgesamt 4 Silber- und 9 Bronzemedaillen.

Silber gewann Jana im Keulewerfen mit 29,63 m, im Speerorama – drei verschiedene Kugeln wie Speer geworfen – , im Gewicht-Hochwurf (11,25 kg)  und im Werfermehrkampf.

Auch ihr Wurftrainer Lutz Schellenberg (M 65) war sehr erfolgreich.

Er heimste achtmal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze ein.

Überragend war Lutz Keulewurf-Resultat von 56,02 m sowie sein Schleuderballergebnis von 42,50 m. Im Gewichthochwurf (16 kg) schaffte er 3,70 m.

Insgesamt eine erkeckliche Medaillenausbeute, mit denen die Werfer aus Neukieritzsch wieder einmal bewiesen haben, das mit ihnen immer zu rechnen ist.

▲ Zum Seitenanfang springen