Erste LM-Titel in 2020

14.01.2020 | aht

Insgesamt sieben Leichtathleten von den Sportfreunden Neukieritzsch starteten am Samstag, dem 11. Januar bei den Senioren-Hallenmeisterschaften im Dreikampf in Chemnitz.

Konkurrenzlos war in der W 40 Katja Militzer. Sie holte sich den Landesmeistertitel in dieser Altersklasse mit insgesamt 181 Punkten. Ein schöner Beitrag zur Inklusion für die Handicap-Athletin, die immer mit Spaß und Eifer bei der Sache ist.

In der Ak W 60 durfte sich Petra Krajan mit guten 2.182 Punkten über den Vize-Landesmeistertitel freuen. Ihre Teamkameradin Roswitha Militzer belegte mit 903 Punkten den dritten Rang.

 

Silber erkämpfte sich in der AK W 55 Mandy Georgi. Sie kam auf insgesamt 1.623 Punkte.

Bronze in der AK W 45 sicherte sich mit 932 Punkten Jana Keller.

Fünfte in der AK W 50 wurde mit 1.361 Punkten Andrea Lange. Sie stellte jedoch im Kugelstoßen mit 8,79 m eine neue persönliche Bestweite auf.

Auch 2020 konnte Thomas Maune wiederum mit starken Leistungen aufwarten.
Er gewann den Dreikampf in der Altersklasse M 55 mit insgesamt 1847 Punkten und holte sich damit verdient den Landesmeistertitel.

Die 60 m absolvierte er in 8,45 s, im Weitsprung erzielte er 4,51 m, die Kugel stieß er auf 8,29 m.

Das komplette Protokoll ist im Internet unter https://ladv.de/sachsen/ergebnisse

zu finden.

Und das „Wettkampfkarussell“ dreht sich weiter. Denn schon am nächsten Wochenende heisst es in Chemnitz wieder: Alles geben!

▲ Zum Seitenanfang springen