LM Langstrecke in Chemnitz

16.01.2020 | aht

Da war schon richtig was los am vergangenen Wochenende in Chemnitz. Am Sonntag kämpften bei den sächsischen Landesmeisterschaften Langstrecke (3000 m) Athleten in den unterschiedlichsten Altersklassen um bestmögliche Ergebnisse bzw. einen der begehrten Podiumsplätze bzw. den Landesmeistertitel.

Die einzige Starterin von den Sportfreunden Neukieritzsch war Maike Dietzschold aus Groitzsch, die für die 3000 m 13:13,02 min benötigte und damit auf den achten Rang kam.

Bronze heimste in der AK W 14 Finnja Lötzsch vom Frohburger TV ein. Sie absolvierte die 3000 m in 11:45,28 min und verbesserte damit den bestehenden Kreisrekord von Christin Elß von den SF Neukieritzsch aus dem Jahre 2003 um sage und schreibe über eine Minute.

Gold ging in dieser Altersklasse an Paula Marschner von Turbine Zittau, die diese Distanz in 11:40,15 min lief. Silber holte sich mit 11:45,13 min Paula Scheermesser vom LSV Pirna.

▲ Zum Seitenanfang springen