Nachwuchs in Chemnitz erfolgreich

22.01.2020 | aht

Der Wettkampfkalender im Januar beschert den Leichtathleten jedes Wochenende eine neue Herausforderung. Da heisst es, die Trainingseinheiten gekonnt im Wettbewerb umzusetzen. So fanden am Samstag, den 18.01. in Chemnitz die Landeshallenmeisterschaften der U20-Jugend bzw. im Mehrkampf der U16-Jugend statt. Auch 4 Leichtathleten von den Sportfreunden Neukieritzsch gingen hier an den Start.

Gleich um sagenhafte 30 cm verbesserte Jonas Lessig von den SF Neukieritzsch mit 6,07 m sein Weitsprungresultat und stellte damit eine neue persönliche Bestleistung auf. Mit diesem Ergebnis belegte er den 5. Platz.

Auch im Kugelstoßen konnte er sich um 47 cm verbessern. Das hieß für ihn mit 11,57 m und neuer Bestweite Platz 8.

Jessica Eidner landete mit ihrem Kugelstoßergebnis von 9,49 m auf dem 4. Rang.

Maike Dietzschold (W 14) wurde im Fünfkampf mit 2.263 Punkten und neuer persönlicher Bestleistung Zehnte von immerhin 25 Teilnehmerinnen.

Sie sprintete die 60 m in 8,80 s. Über 60 m Hürden mit 10,56, im Weitsprung mit 4,40 m und im Kugelstoßen mit 6,53 m stellte sie jeweils eine neue Bestleistung auf. Dazu absolvierte sie die 800 m in 2:38,18 min – eine neue Hallenbestzeit.

Ihre Teamkameradin Jette Moritz (W 15) wurde mit 2.134 Punkten 15. im Fünfkampf.

Sie lief die 60 m in 9,08 s, die 60 m Hürden in 11,15 s und kam im Kugelstoßen auf 7,47 m. Alle drei Male stellte Jette damit eine neue Bestleistung auf. Zwei neue Hallenbestleistungen gab es für ihr Weitsprungergebnis von 4,17 m sowie über 800 m, wo sie 2:54,51 min benötigte.

▲ Zum Seitenanfang springen