Purgstall 2020

06.10.2020 | aht

Welt-Werfer-Spiele in Purgstall

Schon im vorigen Jahr waren Werfer aus den Reihen der Neukieritzscher Leichtathleten zu diesen Weltmeisterschaften ins österreichische Purgstall gereist.

In diesem Jahr nahm einzig Andrea Lange die Reise ins Nachbarland auf sich, um pünktlich am 03.10.2020 – dem Tag der deutschen Einheit – ihren Wettkampf dort zu absolvieren.

Insgesamt waren bei dieser Veranstaltung neben Athleten aus dem Gastgeberland Österreich auch Aktive aus Deutschland, der Schweiz, Ungarn und Tschechien am Start.

Das Wetter war gut und auch die Stimmung insgesamt war motivierend.

Sehr gut war Andreas Ergebnis im Kugelstoßen, wo sie auf 8,87 m kam. Stark auch ihr Hammerwurfresultat von 25,50 m sowie ihr Gewichtwurf auf stolze 10,11 m.

Den Diskus beförderte die Groitzscherin auf 18,48 m, den Speer auf 20,09 m, den Stein auf 8,67 m.

Im Werfen beidarmig kam sie auf 14,91 m, einarmig auf 15,71 m.

Den Schleuderball warf Andrea auf 22,08 m, die Keule auf 34,30 m. Im Schocken kam sie auf 15,00 m.

Am Ende schloss sie ihren Wurf-Zehnkampf mit 5.654 Punkten ab und sicherte sich damit den ersten Platz in der Altersklasse W 50.

Im Werferfünfkampf erreichte sie das Gleiche – diesmal mit 2536 Punkten.

Und auch im Achtkampf im Steinstoßen war Andrea siegreich.

Mit insgesamt 35,89 m mit Würfen von 5 bis 25 kg sicherte sie sich hier den ersten Platz.

Da kann man nur sagen – gut geworfen Andrea !

▲ Zum Seitenanfang springen