Nochmals geMaikt

24.06.2021 | aht

Maike Dietzschold läuft zur Hochform auf

Maike Dietzschold hatte sich für die zwei 300 m Strecken – einmal flach und einmal mit Hürden – für die sächsischen Landesmeisterschaften in Zwickau qualifiziert und vorbereitet.

In den Jahren zuvor bevorzugte sie noch die längeren Distanzen von 800 m bis 2000 m. Trotz schwieriger Vorbereitung, zweimal Quarantäne usw., hat sie es mit ihrem Trainer Werner Kargel geschafft, durch nahezu tägliches Training, sich pünktlich zum Start der Freiluftsaison noch in Topform zu bringen.

Zunächst waren in Zwickau die 300 m Hürden an der Reihe. Hier absolvierte Maike ein hervorragendes Rennen. Sie verbesserte ihre Bestleistung von 50,51 s auf ganz starke 48,37 s und gewann damit hinter Liv Grete Büchner vom Dresdner SC 1898, die in 47,57 s siegte, Silber. Bronze holte Nele Holodziuk vom SC DHfK Leipzig in 48,82 s.

Zweieinhalb Stunden später waren dann die 300 m dran. Auch dieses Rennen lief die Groitzscherin souverän und erkämpfte sich in 44,28 s erneut die Silbermedaille. Gold ging an die Lokalmatadorin Luise Sommer vom SV Vorwärts Zwickau mit 42,59 s. Bronze holte Marlen Klose vom LSV Pirna in 44,71 s.

Nun heisst es für Maike, bis zum 22. August über 300 m Hürden 48,00 s oder schneller zu laufen, um die Norm für die Deutschen Meisterschaften am 04. und 05. September in Hannover zu erreichen. Allerdings werden hier nur die 16 Besten zugelassen und da wird man dann sehen, ob die Erreichung der Norm auch zu einer Teilnahme ausreicht.

Drücken wir Maike Dietzschold und ihrem Trainer Werner Kargel schon jetzt die Daumen, denn es wäre schon toll, wenn die SFN-Athletin die Vereinsfarben bei einer Deutschen Meisterschaft vertreten könnte.

▲ Zum Seitenanfang springen