Sprungstark

28.06.2021 | aht

Jana Keller springt Bestleistung

Zum inzwischen 28. Mal (!) fand im sächsischen Frankenberg auf der Jahn-Kampfbahn der Sachsenpokal im Stabhochsprung statt.

Von den Sportfreunden Neukieritzsch starteten zum ersten Mal bei dieser sehr gut durch die Stabhochspringer-Dynastie Herrmann organisierte Veranstaltung Jana Keller (W 45) und Jens Häckert (M 60).

Die Pokale wurden an diejenigen Athleten vergeben, die in ihrer Altersklasse prozentual am nächsten an die jeweiligen Landesrekorde herankamen.

Jana Keller (W 45) sprang jeweils 1,71 m und 1,81 m im ersten Versuch. Die 1,91 m gelangen ihr dann in ihrem dritten Versuch, womit sie gleich ihre persönliche Bestleistung in dieser Disziplin um einen Zentimeter verbesserte.

In der weiblichen Gesamtwertung belegte Jana damit den siebten Rang, während sie in ihrer Altersklasse die Beste wurde.

Ihr Teamkamerad Jens Häckert (M 60) sprang 2,01 m und wurde damit Neunter. In der Altersklasse M 60 kam er auf den dritten Platz.

▲ Zum Seitenanfang springen