Resümee Bahnabschluss 2021

22.10.2021 | aht

Neukieritzscher Leichtathleten
bei Landesmeisterschaften und Bahnabschluss erfolgreich

Am 9. Oktober war im Neukieritzscher Stadion „An der Lindenstraße“ hochklassige Leichtathletik angesagt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand der traditionelle Bahnabschluss. Aufgrund der vielen Ausfälle von Wettkämpfen in Zeiten von Corona waren auf Bitte des Sächsischen Leichtathletikverbandes die Landesmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren im Dreikampf, über die 300 bzw. 400 Meter Hürden und über die 10.000 Meter sowie die der Altersklasse U20 über die 5000 Meter mit in das Programm aufgenommen wurden.

Mehr als zufrieden konnten die Seniorinnen und Senioren des Gastgebers mit ihrem Abschneiden bei den Landesmeisterschaften sein. Insgesamt gingen fünf Einzelmeistertitel, drei Mannschaftsmeister, sechs Vizemeister und ein Dritter Platz auf ihr Konto. Hervorzuheben ist hier Petra Krajan, die im Dreikampf der AK60 alle drei Einzeldisziplinen gewann und eine Gesamtpunktzahl von 2045 Punkten erreichte. Freuen konnte sich auch Rainer Nellessen über seinen Einzeltitel im Dreikampf in der AK70 sowie den Mannschaftsmeister in der AK60+. Erstmals an einem Wettkampf über 5000 Meter nahm SFN-Athlet Louis Jahn teil. Für die zwölfeinhalb Stadionrunden benötigte er eine Zeit von 17:22,56 Minuten und wurde sächsischer Vizemeister in der AK mJU20. Auch bei den Disziplinen des Bahnabschlusses waren die Neukieritzscher sehr erfolgreich. In den Altersklassen weibliche Jugend U16 bis AK60 der Seniorinnen standen am Ende acht 1. Plätze, vier 2. Plätze und drei 3. Plätze zu Buche. Einen neuen Kreisrekord bzw. eine neue persönliche Bestleistung erzielten hier Maike Dietzschold (AK wJU16) über die 50 Meter in 7,32 Sekunden und Jana Keller (AK45) im Stabhochsprung mit 2,03 Metern. Ebenfalls eine neue persönliche Bestleistung stellte Jette Moritz mit 9,13 Metern bei ihrem Sieg im Kugelstoßen in der AK wJU18 auf. Die männlichen Starter der Sportfreunde in der AK U16 bis zur AK 75 konnten sich über zehn 1. Plätze und vier 2. Plätze und einen Dritten freuen. Herausragend hier die Zeit von Lucas Kussmann über die 300 Meter in 37,71 Sekunden. Als Anerkennung für diese Leistung erhielt der Lobstädter vom Veranstalter einen Ehrenpokal überreicht. Die Zeit von Kussmann ist die zweitschnellste die nach den 37,17 Sekunden von Robert Elß aus dem Jahre 2011 jemals von einem SFN-Athleten über diese Distanz gelaufen wurde.

Für seine Leistung über 300m erhielt Lucas Kussmann (SFN 1921) einen Ehrenpokal
Foto: (WeWi)

Insgesamt zählten die Veranstalter an diesem Tag 485 Starts und Versuche bei den Laufwettbewerben und technischen Disziplinen. Eine große Herausforderung für die Organisation, die erstmals unter der Leitung von Verena Grundey stand. Fazit: Der Wettkampf schloss nahtlos an die oft gelobten Veranstaltungen der letzten Jahre an. Viele Sportlerinnen und Sportler aus nah und fern brachten zum Ausdruck, dass sie sich schon auf die Wettkämpfe im kommenden Jahr in Neukieritzsch freuen. Die Sportfreund Neukieritzsch werden auch künftig eine feste Adresse im Wettkampfkalender der deutschen Leichtathletik sein.
Alle Ergebnisse unter 
www.ladv.de .
(WeWi)

 

▲ Zum Seitenanfang springen