Vorrunde TEAM Senioren

19.05.2022 | aht

Erfolgreiche TEAM Senioren-Vorrunde in Sachsen

Dreifachsieg für Neukieritzscher Mannschaften

Die Wetterbedingungen waren eigentlich optimal, die Stimmung mehr als gut.
Dieser Samstag, der 14.05., war für alle Mannschaften der Vorrunde TEAM Senioren einwichtiges Datum, denn mit ihren Endergebnissen erhoffen sich letztlich alle die Teilnahme an der Endrunde am 10. September in Lage.
Im Vorfeld hatten die Organisatoren viel Arbeit, die sie dank der tatkräftigen Unterstützung des Nachbarvereins, des SV Regis-Breitingen, gut bewältigen konnten. An dieser Stelle geht ein großes Dankeschön an Bernd Kipping, Heinz Lehmann und Peter Frank.

Insgesamt 10 Mannschaften der Altersklassen 30, 40, 50 und 60 traten bei dieser Veranstaltung im Regiser Dr.Fritz-Fröhlich-Stadion an. Unter ihnen allein drei Mannschaften von den Gastgebern, den Sportfreunden Neukieritzsch, die diesmal aus organisatorischen Gründen auf einen anderen Austragungsort auswiechen.
In der M 30 siegte mit 8.609 Punkten die einzige nichtsächsische Mannschaft, die allerdings bei diesem landesoffenen Wettkampf dennoch in die Wertung ging. Große Freude herrschte daher bei den Männern der Startgemeinschaft Halle-Express, die sich damit vor dem Team vom LAC Schkeuditz, die insgesamt 6.477 Punkte einfahren konnten, platzierten.
Erfolgreicher waren die Damen des LAC Schkeuditz, die in der selben Altersklasse mit einer Mannschaft dabei waren. Sie erzielten 5.027 Punkte und waren damit siegreich. Die Altersklasse 40 wurde sowohl im weiblichen als auch im männlichen Bereich einzig von der Startgemeinschaft Planeta-Elbland vertreten.
Die Männer konnten am Ende 7.800 Punkte kassieren. Das hieß auch für sie Rang 1 bei dieser Vorrunde.4.694 Punkte konnten die Frauen dieser Startgemeinschaft vorweisen, womit sie ebenfalls den 1. Rang belegten.
Bei den Männern der M 50 sicherte sich die Startgemeinschaft Markkleeberg DHfK LSV Pirna mit 9.254 Punkten den Sieg.
Den Sieg in der W 50 holte sich die Startgemeinschaft SF Neukieritzsch mit insgesamt 5.176 Punkten.
Hier ist insbesondere der Kreisrekord von Grit Dorczok über 3000 m hervorzuheben. Sie lief diese Strecke in starken 12:18,99 min Zweite wurde hier die Mannschaft des FC Erzgebirge Aue. Sie kamen auf 4.334 Punkte. In der Altersklasse 60 war in den Altersklassen weiblich und männlich jeweils nur eine Mannschaft von den SF Neukieritzsch unterwegs.
Die Männer beendeten ihren Wettkampf mit 5.523 Punkten.

Einen Kreisrekord stellte in dieser Altersklasse Wolfram Neumann auf, der die 3000 m in 14:44,23 min bestritt. Das gelang auch der 4 x 100 m Staffel der M 60 in der Besetzung Rainer Nellessen, Jens Häckert, Wolfram Neumann und Anton Breins. Sie kamen nach 70,27 s ins Ziel.
Bei den Frauen waren es letztlich 5.931 Punkte.
Maßgeblich zum Erfolg trugen hier die 3000 m von Ute Lauchstedt bei, die dafür 14:30,00 min benötigte. Ebenso das Weitsprungresultat von Petra Krajan von 4,18 m. Beides neue Kreisrekorde in dieser Altersklasse.

Dazu gesellte sich die wohl schnellste weibliche Staffel des Tages mit Bärbel Franke, Petra Krajan, Jutta Schumann und Dr. Angela Müller , denn die Frauen der W 60 haben mit ihrer Zeit den Landesrekord gerade einmal um 0,22 Sekunden verfehlt.

Am Ende des Wettkampfs wurde nach Bekanntgabe der Endergebnisse aller Mannschaften die Siegerehrung vorgenommen.  Alle erstplatzierten Mannschaften der jeweiligen Altersklassen erhielten einen Pokal. Alle mitmachenden Mannschaften ein Präsent. Und natürlich gab es dazu Medaillen für jeden Teilnehmer.
Die dazugehörigen Urkunden werden nachgereicht.

Wir wünschen nun allen Mannschaften dieser Vorrunde, dass sie gute Vorausetzungen für die Teilnahme an der Endrunde haben und schon jetzt recht viel Erfolg beim dortigen Abschneiden. Danke an dieser Stelle an alle, die dazu beigetragen haben, dass wir wiederum eine sehr schöne Veranstaltung hatten, die viel Zustimmung fand.

▲ Zum Seitenanfang springen