Abendsportfest

05.07.2023 | aht

Es hat schon eine sch├Âne Tradition ÔÇô das landesoffene Abendsportfest von Neukieritzsch. Dieses Jahr wurde es am Freitag, den 30.06.2023 ausgetragen. Und obwohl das Wetter die Tage zuvor eigentlich alles in allem regenfrei blieben, sch├╝ttete es geradezu ab dem Mittag in der kleinen Gemeinde bis gut 17.15 Uhr wie aus den sprichw├Ârtlichen K├╝beln. Das hatte zur Folge, dass vor allem der Stabhochsprung an diesem Abend nicht stattfinden konnte. Nachdem der Regen gen Osten Sachsens weitergezogen war starteten ca. mit einer halben Stunde Verz├Âgerung die restlichen Wettk├Ąmpfe reibungslos. Letztlich waren immerhin noch gut 100 Starter aus 26 Vereinen und 4 Bundesl├Ąndern am Start.

Und es wurden gleich eine Reihe sehr starker Leistungen aufgestellt.
So wie der noch 16j├Ąhrige Louis Schuster von der SG MoGoNo Leipzig, der die 200 m in sensationellen 21,75 s bestritt und daf├╝r einen der Ehrenpokale f├╝r gute Leistungen bei diesem Abendsportfest erhielt.

Der ├Ąlteste Teilnehmer dieses Abends ÔÇô Dr. Werner G├Âtze, stolze 82 Jahre alt ÔÇô kam vom SV Vorw├Ąrts Zwickau, um die Dreisprungnorm f├╝r die Senioren DM zu erreichen. Dies gelang ihm mit sehr starken 7,23 m. Daf├╝r durfte er ebenfalls einen der begehrten SFN-Pokale in Empfang nehmen. Mit dieser Weite setzte sich der agile Senior dann auch an die Spitze der deutschen Bestenliste.

Aber auch die Gastgeber ÔÇô die Sportfreunde Neukieritzsch ÔÇô vermochten mit etlichen sehr guten Resultaten zu ├╝berzeugen.

Hier ragte besonders die 12j├Ąhrige Lilith Landgraf heraus.
Sie startete in der AK WU16 und und schaffte es doch tats├Ąchlich, die 100 m in 14,51 s und damit auf Platz 2 zu sprinten, f├╝r sie eine neue pers├Ânliche Bestzeit und gleichzeitig verbesserte Lilith damit noch den Kreisrekord von Jana Piosek (auch SFN) aus dem Jahre 1985.
Richtig hart wurde es f├╝r die ehrgeizige Nachwuchsathletin dann ├╝ber 300 m. Hier ging sie an ihre Grenzen und siegte in 50,67 s. Auch das war ein neuer Kreisrekord.

Auch sehr stark pr├Ąsentierte sich bei diesem Abendsportfest Liliths Teamkameradin LeilasSporbert, 13 Jahre jung. Sie wurde ├╝ber 100 m in 14,71 s Dritte. ├ťber 300 m kam Leila mit 51,28 s auf den zweiten Rang. Diese Platzierung erzielte sie auch mit 3,91 m im Weitsprung. Alle 3 Resultate sind neue pers├Ânliche Bestleistungen von Leila.

├ťberzeugt hat mit zwei pers├Ânlichen Bestleistungen ÔÇô 8,82 m im Kugelsto├čen und 26,50 m im Speerwerfen ÔÇô und jeweils Platz 2 auch Jette Moritz.

Die jungen Herren Christopher Flie├č, Alessandro Pestner, Benno Hermsdorf und Tamino Hubl gewannen die 4 x 100 m Staffel f├╝r den gastgebenden Verein. Auch ├╝ber 100 und 300 m, im Weitsprung sowie im Speerwerfen erbrachten sie allesamt sehr gute Leistungen.

Bei den M├Ąnnern gewann Lukas Kussmann von den SFN mit 12,70 m das Kugelsto├čen vor seinem Vereinskameraden Toni Kretzschmar, der immerhin noch auf 11,70 m kam.

Im Rahmen dieser Abendveranstaltung wurden dann auch zwei engagierte Mitglieder, wie die derzeitige Leiterin der Abteilung Leichtathletik der SFN, Verena Grundey sowie Kassenwart Manuela Wagner mit der Ehrennadel des LV Sachsens in Bronze bzw. Silber f├╝r ihre langj├Ąhrige aktive und im h├Âchsten Ma├če engagierte Arbeit f├╝r die Leichtathletik ausgezeichnet und gew├╝rdigt.

Zum Abschluss danken wir nochmals allen Athleten f├╝r ihre Geduld, dass sich der Regen verzieht und ihre Einsicht, dass gerade der Stabhochsprung leider wegfallen musste.
Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen zu unserem landesoffenen Bahnabschluss am Samstag, den 07.10.2023. Die Ausschreibung und der vorl├Ąufige Zeitplan sind im Internet unter
www.neukiki.de in der Rubrik Termine/Ergebnisse bzw. bei ladv.de Bundesland Sachsen zu finden.

Danke an alle, die dazu beitrugen, dass dieser Wettkampf wieder nahezu reibungslos ├╝ber die B├╝hne gehen konnte.

▲ Zum Seitenanfang springen